Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

Ein umfassendes Medizinsystem in China Entwickelt

Die TCM ist ein umfassendes Medizinsystem, welches im Laufe der letzten 2500 Jahre in China entwickelt wurde. Nach den Vorstellungen der TCM hängt Gesundheit von den gegensätzlichen Kräften Yin und Yang ab. Solange Yin und Yang im Gleichgewicht bleiben, sind Körper und Geist gesund. Ist eine der Kräfte jedoch übermässig stark oder schwach, führt das zu einem Ungleichgewicht und zu Störungen oder Krankheit. Auf die Störungen des Energieflusses wird in der TCM mittels Akupunktur, Moxa, Schröpfen, Kräutern und Ernährung eingewirkt. So werden die Blockaden der Lebensenergie „Qi“ gelöst, die Yin und Yang-Energie ausgeglichen.

Dadurch werden die natürlichen Selbstheilungskräfte stimuliert, der Energiehaushalt harmonisiert und die Ausgeglichenheit gefördert. Anhand einer ausführlichen Anamnese, Puls- und Zungendiagnose mache ich mir ein Bild Ihrer Disharmonie (körperlichen und/oder psychischen), welche durch die Therapie korrigiert werden soll.

Hauptziel TCM

Das Hauptziel der Behandlung liegt immer im Ausgleich von Yin und Yang sowie in der Gewährleistung einer freien „Qi“-Zirkulation.

weiter zu:

 

 
TCM Praxis Gnos - Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

CMSimple_XH